FC Bayern :Nach Sane-Schock: Bayern baggert an Ivan Perisic


Gerücht Nach dem Kreuzbandschock bei Leroy Sane disponiert der FC Bayern offenbar um. Der Name Ivan Perisic kreist um die Säbener Straße. Mit ihm sollen die Gespräche sogar schon weit fortgeschritten sein.

  • Andre OechsnerFreitag, 09.08.2019
Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Bei Inter Mailand steht Ivan Perisic auf dem Abstellgleis. Der Flügelstürmer darf den Klub bei einem passenden Angebot verlassen.

Neu-Coach Antonio Conte ließ zuletzt im 3-5-2 spielen, in dem für Perisic keine Rolle mehr vorgesehen ist. Da jetzt auch noch Romelu Lukaku kommt, läuft alles auf einen Abschied hinaus.

Das SKY SPORT-Duo Gianluca Di Marzio und Fabrizio Romano berichtet über ein Interesse des FC Bayern an Perisic.

Demnach befinden sich die Gespräche zwischen dem deutschen Rekordmeister und dem Vizeweltmeister in weit fortgeschrittenem Stadium.

Niko Kovac sei bereits mit der Idee vorstellig geworden, Perisic unter Vertrag zu nehmen.

Der Trainer verschaffte sich damit aber kein Gehör bei den Bayern-Obrigkeiten. Offenbar ist die Personalie inzwischen wieder auf die Agenda gerückt.

Video zum Thema

Perisic wird erneut zum Thema, da sich Wunschkandidat Leroy Sane am Kreuzband verletzte und im Zuge dessen operiert werden muss.

In München wird der mögliche Zukauf des deutschen Nationalspielers in diesen Tagen neu bewerten.

Wie die GAZZETTA DELLO SPORT berichtet, hat Inter dem Angebot der Bayern sogar schon zugestimmt.

Geplant sei eine Ausleihe für eine Saison inklusive Kaufoption über 30 Millionen Euro. Perisic selbst habe dem Wechsel aber noch nicht seinen Segen gegeben.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige