Nach Schlägerei :Arda Turan kassiert Rekord-Strafe und Rüffel von Barça

arda turan 2017 101
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

Der Mittelfeldakteur wurde von seinem Verein Basaksehir zur Zahlung einer Geldstrafe von 2,5 Millionen Lira (etwa 370.000 Euro) verdonnert.

Das gab Basaksehir bekannt und erklärte: "Diese Handlungen entsprechen in keinster Weise dem ethischen und professionellen Verständnis des Fußballklubs Istanbul Basaksehir."

Arda Turan hatte sich in der vergangenen Woche eine Schlägerei mit dem Popsänger Berkay Sahin geliefert.

Der Sänger hatte Arda Turan zur Rede gestellt, weil dieser seine Frau angesprochen hatte.

Hintergrund


Daraufhin soll Arda dem Sänger die Nase gebrochen haben. Anschließend soll der 31-Jährige mit einer Waffe zu ihm ins Krankenhaus gefahren sein.

Die Staatsanwaltschaft erhebt nun Anklage, unter anderem wegen Körperverletzung, sexueller Belästigung und illegalem Waffenbesitz.

Arda Turan ist seit Jahresbeginn von Barcelona an Basaksehir verliehen.

Den Katalanen gefällt die Geschichte überhaupt nicht, wie Vereinssprecher Josep Vives klarstellt.

"Solche Schlagzeilen gefallen uns überhaupt nicht, vor allem nicht, wenn Arda Turan darin verwickelt ist, der hier gespielt hat."