Nach Sokratis-Deal :Mertesacker-Nachfolge: Arsenal schaut wieder in Richtung Bundesliga

per mertesacker mesut ozil arsenal
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com
Werbung

Per Mertesacker wird zum 1. Juli offiziell neuer Chef des Nachwuchsleistungszentrums des FC Arsenal.

Sein Platz in der ersten Mannschaft ist noch unbesetzt. Ein Nachfolger könnte aus der Bundesliga kommen.

Wie die BILD schreibt, sind die Gunners wohl an Lukas Klostermann interessiert. Der Verteidiger von RB Leipzig ist eigentlich auf der rechten Seite beheimatet, kann aber auch ins Zentrum der Defensive rücken.

Als ersten Neuzugang für die Abwehr hat der FC Arsenal bereits Sokratis von Borussia Dortmund verpflichtet.

Auch Stephan Lichtsteiner, der ablösefrei von Juventus Turin kommt, verstärkt die Hintermannschaft des neuen Trainers Unai Emery.

Hintergrund


Der Vertrag von Klostermann in Sachsen noch bis 2021. Der 22-Jährige wechselte 2014 vom VfL Bochum zu den Roten Bullen.

Bereits vor zwei Jahren gab es Gerüchte um einen Wechsel zum FC Arsenal.