FC Barcelona :Nach Suarez-Absage: Valencia will sich Rafael Alcantara schnappen

Foto: Natursports / Shutterstock.com
Anzeige

Der FC Valencia macht nach den Verpflichtungen von Jasper Cillessen (30, kommt von Barça), Salva Ruiz (24), Jason (24) und Jorge Sáenz (22) sowie dem Kauf von Denis Cheryshev von Villarreal weiter Tempo auf dem Transfermarkt.

Chefcoach Marcelino will eine weitere Option für sein Mittelfeld. Nachdem Denis Suarez den Fledermäusen absagte und lieber zu Celta Vigo ging, soll es nun Rafael Alcantara richten.

Laut der Sporttageszeitung AS will Valencia in den kommenden Tagen die Verpflichtung von Rafinha (26, Vertrag bis 2020) unter Dach und Fach bringen.

Der jüngere Bruder von Thiago Alcantara hatte in der Rückrunde 2017/2018 bei Inter Mailand überzeugt, sich dann in der Hinrunde 2018/2019 einen Kreuzbandriss zugezogen.

Mittlerweile soll Rafael Alcantara Grünes Licht von der medizinischen Abteilung erhalten haben. Damit steht einem Vereinswechsel nichts mehr im Wege.

Barça verlangt dem Vernehmen nach 15 Millionen Euro Ablöse für den brasilianischen Nationalspieler. Valencia versucht diese Summe aktuell noch zu drücken.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige