FC Barcelona :Nach Suarez-Schock: Vier Optionen für Barça-Coach Valverde

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Die erste Partie der neuen Saison in der Primera Division verloren und nun fehlt auch noch Luis Suarez vorerst.

Nach der Partie am Freitagabend gegen Athletic Bilbao, die die Katalanen 0:1 verloren, ergaben Tests am Samstag, dass sich der Uruguayer einer Verletzung in seiner rechten Wade zugezogen hat.

Wie lange der Stürmer ausfallen wird, gab Barcelona nicht bekannt. Medienberichten zufolge muss Ernesto Valverde (55) mindestens zwei bis drei Wochen auf den Südamerikaner verzichten.

Im Kader des FC Barcelona fehlt nun ein gelernter Mittelstürmer. Nachdem Luis Suarez verletzt ausgewechselt werden musste, füllte Antoine Griezmann diese Lücke aus.

Jedoch wirkte der Neuzugang in dieser Rolle wie ein Fremdkörper im Team des spanischen Meisters.

Ernesto Valverde hat nun neben Antoine Griezmann drei weitere Möglichkeiten:

Video zum Thema

Abel Ruiz aus der Zweitvertretung läuft für Suarez auf, der letztjährige Top-Torjäger der Zweitvertretung, Carles Perez, bekommt ein Mandat, oder Lionel Messi (32) kehrt nach seiner Verletzung rechtzeitig zurück und übernimmt als falsche Neun.

Am zweiten Spieltag trifft Barça auf Real Betis Sevilla. Dort sind die Männer von Ernesto Valverde nach der 0:1-Pleite gegen Bilbao und den Siegen von Atletico Madrid und Real Madrid schon unter Druck.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige