Real Madrid :Nach Tor-Debüt: Luka Jovic mit Versprechen an Real-Fans

Foto: MDI / Shutterstock.com
Anzeige

Luka Jovic (21) fällt nach dem Durchbrechen seiner Torflaute ein Stein vom Herzen. "Es war nicht leicht", gab der Stürmer in der serbischen Sportzeitung SPORTSKI ZURNAL zu.

"Ich habe so lange gewartet, und ich habe unter dem großen Druck gelitten, aber ich war überzeugt von meiner Qualität und wusste, dass es nur eine Frage der Zeit sein wird."

Unter der Woche gelang Luka Jovic nach nun zehn Pflichtspieleinsätzen endlich sein erstes Tor für Real Madrid.  "Das war eine schwere Phase für mich, für meine Karriere", blickte der 21-Jährige auf die Durststrecke zurück.

"Die Öffentlichkeit war sehr hart mir gegenüber, und es war nicht schön, diese Artikel zu lesen. Ich hoffe, dass man jetzt mehr an mich glaubt."

Und der Treffer gegen Leganes sei nur "ein Anfang" gewesen, verspricht der ehemalige Frankfurter den Fans des spanischen Rekordmeisters.

Zweifel an der Qualität des Serben kamen bei Real Madrid nicht auf. Trainer Zinedine Zidane sprach nach dem "großartigen" Premierentor in den höchsten Tönen von Jovic.

Anzeige

Zizou weiter: "Er ist ein echter Torjäger, der den direkten Weg zum Tor sucht und auch heute wieder zwei, drei gute Gelegenheiten hatte."

Trotz des ersten Treffers im Trikot der Königlichen haben sich zuletzt die Gerüchte gemehrt, dass Jovic in naher Zukunft in die Serie A ausgeliehen werden könnte. Medienberichten zufolge hat Inter Mailand Interesse.

Spaniens Sportblätter hatten Luka Jovic die Torlosigkeit der vergangenen Wochen stets vorgehalten und ihn zum statistisch schlechtesten Stürmer von Real Madrid in diesem Jahrtausend erklärt.

» Luka Modric: Lockrufe von David Beckham

» Seit Wechsel: Karim Benzema torgefährlicher als Cristiano Ronaldo

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige