Transfer-Clasico :Nach Vinicius und Co.: Barça und Real streiten erneut um ein Supertalent


Gerücht Zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid bahnt sich Medienberichten zufolge erneut ein Transfer-Duell an.

  • Fussballeuropa RedaktionFreitag, 01.02.2019
Foto: A.PAES / Shutterstock.com
Anzeige

Real Madrid gegen Barça: Dieses Duell zieht Fans weltweit in ihren Bann. Doch nicht nur auf dem Feld sind die beiden spanischen Giganten Erzrivalen, auch auf dem Transfermarkt.

In den vergangenen Jahren setzte sich im Wettstreit um Talente meist Real Madrid durch. Dani Ceballos, Vinicius Junior, oder Theo Hernandez wollte auch Barça, sie alle gingen jedoch zu Real Madrid.

Nun könnte es erneut zu einem Duell um ein Toptalent kommen. Sein Name: Dani Olmo.

Der spanische Offensivakteur kickt aktuell bei Dinamo Zagreb, ist dort der große Shooting-Star der Liga.

Bei der Wahl zum Golden Boy, dem besten U21-Spieler Europas, belegte Olmo einen beachtlichen 11. Rang.

Laut AS will Barça sein Ex-Eigengewächs - der Offensivakteur ging 2014 von den Katalanen nach Kroatien - nun zurückholen.

Video zum Thema

Der spanische Meister und Pokalsieger soll bereits 25 Millionen Euro Ablöse für Olmo geboten haben.

Real Madrid konterte offenbar umgehend, unterrichtete Zagreb dem Vernehmen nach darüber, dass man 26 Millionen Euro für Olmo ausgeben wolle.

Wer das Rennen machen wird, ist offen. Barça könnte aufgrund von Olmos Vergangenheit in Katalonien im Vorteil sein.

Allerdings könnte Real Madrid auch den Preis hochtreiben und Barça aus dem Rennen drängen. So lief es bereits bei Vinicius Junior.

Den brasilianischen Jungstar hatte Barça weit oben auf seinem Einkaufszettel, doch als Real Madrid bis zu 61 Millionen Euro für den damaligen 16-jährigen Jugendspieler lockermachte, stieg Barça aus.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige