Weltfußballer-Wahl 2019 :Nach Wahl-Niederlage: Portugal-Verband streichelt Cristiano Ronaldos Seele

Foto: kivnl / Shutterstock.com
Anzeige

Hinter Lionel Messi und Virgil van Dijk blieb für Cristiano Ronaldo bei der diesjährigen Wahl zum Weltfußballer nur der 3. Platz. Eine aufmunternde Botschaft erreichte den Starfußballer von Juventus Turin via Twitter.

Dort versah der portugiesische Fußballverband ein Foto des 34-Jährigen mit den Worten: "Der Beste aller Zeiten."

Cristiano Ronaldo blieb der Zeremonie am Montagabend in Mailand fern. Stattdessen postete er auf Instagram ein Bild mit kryptischer Botschaft.

Wegen Adduktorenbeschwerden war Ronaldo beim Dienstagabendspiel bei Brescia Calcio (2:1) ebenfalls außen vor.

Ob er bis zur Heimpartie gegen SPAL am Samstag (15 Uhr) wieder fit ist, stellt sich erst noch heraus.

» Paulo Dybala rettet Juve den Platz an der Sonne

» Azzurri-Comeback: Fährt Gigi Buffon zur EM 2020?

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige