Real Madrid :Nach Zizou-Rückkehr: Isco denkt nicht mehr an Abschied


Isco Alarcon (26) hat seine Abschiedsgedanken zu den Akten gelegt - dank dem Comeback von Zinedine Zidane.

  • Fussballeuropa RedaktionMittwoch, 10.04.2019
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Isco erlebte unter Santiago Solari eine Zeit zum Vergessen. Der Argentinier ließ den Edeltechniker meist links liegen, setzte ihn kaum ein.

Kein Wunder, dass der spielstarke Nationalspieler über einen Vereinswechsel nachdachte. Doch diese Gedanken sind verflogen.

Laut MARCA hat Isco gegenüber den Klub-Bossen das klare Signal gesendet, dass ein Vereinswechsel im Sommer für ihn nicht infrage komme.

Unter Zidane darf der ehemalige Malaga-Regisseur endlich wieder regelmäßig ran, traf sogar gegen Celta Vigo und Huesca.

Womöglich kommt bald das Thema Vertragsverlängerung auf den Tisch. Iscos aktuelles Arbeitspapier läuft 2021 aus.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige