Post-Boateng-Zeit :Nachfolger für Jerome Boateng: FC Bayern scoutet in LaLiga

jerome boateng 2020
Foto: Federico Guerra Moran / Shutterstock.com

Das Meinungsbild über Jerome Boateng ist inzwischen komplett gekippt. Mit starken bis sehr starken Auftritten hatte der ehemalige DFB-Auswahlspieler einen enormen Anteil an dem Doublesieg des FC Bayern. Beim gebürtigen Berliner stellt sich allerdings nach wie vor die Zukunftsfrage.

Möglicherweise wird Boateng seinen 2021 auslaufenden Vertrag an der Säbener Straße erfüllen. Der 31-Jährige kann sich zumindest einen Verbleib über diesen Sommer hinaus vorstellen, laut KICKER fanden über eine Ausdehnung des Arbeitsverhältnisses bisher noch keine Gespräche statt.

Boateng wird mit dem deutschen Rekordmeister in jedem Fall noch die Champions League zu Ende spielen. Ob es dann tatsächlich zu einer Fortführung der Zusammenarbeit kommt, lässt zumindest angesichts der im Sommer letztmals zu erzielenden Ablöse leise Zweifel aufkommen.

robert lewandowski jerome boateng
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Die Münchner Planungsabteilung treibt derweil ihre Gedanken im Hintergrund für die Post-Boateng-Zeit voran. Laut KICKER scoutet der FCB als möglichen Innenverteidiger-Neuzugang Diego Carlos vom FC Sevilla.

Hintergrund


Der 27 Jahre alte Brasilianer ist in der defensiven Zentrale gesetzt und absolvierte in dieser Saison 40 Pflichtspiele in allen Wettbewerben. Gerüchte um Carlos, der in Andalusien noch bis 2024 verankert ist, sind nicht unbedingt neu.

In Spanien wurde der Name schon vor rund drei Wochen als Alternative zu Lucas Hernandez genannt, der angeblich in Verhandlungen mit Paris Saint-Germain steht. Carlos wäre kein Schnäppchen. Seine Ausstiegsklausel liegt bei 75 Millionen Euro, Sevilla zeigt keine Verhandlungsbereitschaft.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!