FC Barcelona :Nächster Nackenschlag: Samuel Umtiti erlebt böse Überraschung

Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Anzeige

Böse Überraschung für Samuel Umtiti: Das Haus des französischen Nationalverteidigers wurde während der Partie FC Barcelona gegen Valencia am Samstagabend ausgeraubt.

Während Umtiti im Camp Nou das Spiel seiner Mannschaftskollegen gegen die Fledermäuse betrachtete (5:2), drangen vier maskierte Männer in sein Haus ein und raubten den Safe aus.

Umtitis Nachbarn bemerkten den Einbruch, riefen die  Polizei an. Ermittlungen wurden eingeleitet.

Samuel Umtiti, der aktuell fünf bis sechs Wochen verletzungsbedingt ausfällt, ist nicht der erste Barça-Star, der von Einbrechern heimgesucht wurde: Vor Umtiti hatte es bereits Jordi Alba und Arthur Melo erwischt.

» Zlatan Ibrahimovic glaubt nicht an Messi-Wechsel

» Antoine Griezmann: Barça muss Millionen nachzahlen

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige