Anzeige

Talles Magno im Visier :Poker um "neuen Neymar": Liverpool mit den besten Karten

jurgen klopp 2019 08 006
Foto: lev radin / Shutterstock.com
Anzeige

Folgt nach Konstantinos Tsimikas schon bald der zweite Sommerneuzugang des FC Liverpool? Laut YAHOO ESPORTES haben die Reds wegen Talles Magno Kontakt mit Vasco da Gama aufgenommen. Demnach nimmt der englische Champion im Rennen um das Fußball-Juwel die Pole Position ein.

Magno hatte im letzten Jahr mit der U17-Auswahl Brasiliens die Weltmeisterschaft gewonnen, hielt allerdings nicht bis zum Finale durch. Für den Flügelstürmer waren lediglich vier Partien möglich, danach musste er verletzungsbedingt passen.

An Vasco da Gama ist Magno zwar noch bis 2022 gebunden. Sein Vertrag enthält jedoch eine Ausstiegsklausel, die bei 48 Millionen Euro liegen soll. Aufgrund der finanziellen Schieflage inmitten der Corona-Pandemie könnte er Rio de Janeiro allerdings auch für eine Summe deutlich unter dem Freigabepreis verlassen.

Allzu hoch pokern werden die Reds allerdings nicht. Der Liverpooler Klub hat sich auferlegt, während der Pandemie keine großen Transfers zu tätigen und dementsprechend mit Bedacht Spieler zu verpflichten. Bei Thiago soll die Grenze bei 30 Millionen Euro liegen.

Sollte der Liverpool-Deal mit Magno, der in Brasilien als der neue Neymar gehandelt wird, platzen, stehen ihm in Europa weitere Türen offen. Der AC Mailand, der FC Barcelona, der FC Chelsea, Paris Saint-Germain und Real Madrid sollen ebenfalls interessiert sein.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige