Ex-Monaco-Coach :Neuer Job: Thierry Henry gibt Bewerbung ab


Gerücht Thierry Henry will nach seinem schnellen Aus als Cheftrainer des AS Monaco offenbar keine längere Pause einlegen und wieder auf einem Trainersessel Platz nehmen.

  • Fussballeuropa RedaktionDienstag, 30.04.2019
Foto: sportgraphic / Shutterstock.com
Anzeige

Im Oktober wurde Thierry Henry in Monaco unter großem Getöse vorgestellt. Der Amtsantritt des Superstars wurde als Rückkehr des verlorenen Sohnes inszeniert.

Doch drei Monate später war der Rekordtorschütze des FC Arsenal bereits Geschichte im Fürstentum.

Henry wurde von seinen Aufgaben entbunden, Leonardo Jardim als Cheftrainer zurückgeholt, um den Abstieg aus der Ligue 1 zu vermeiden.

Henry hat aber weiterhin einen großen Namen in der Fußballwelt. Das Blitz-Aus scheint ihm nicht allzu sehr geschadet zu haben.

Die Red Bulls aus New York sollen mit einer Verpflichtung Henrys liebäugeln. Der Franzose will aber scheinbar lieber in Europa coachen.

Laut der belgischen Tageszeitung HET LAATSTE NIEUWS hat sich Henry dem RSC Anderlecht als Trainer angeboten.

Allerdings: Henrys Konkurrenz idt groß. Der belgische Rekordmeister hat dem Vernehmen nach über ein Dutzend Bewerbungen erhalten.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige