Champions League :Nagelsmann weist Favoritenrolle zurück

sid/a1b81de98f242ba8d11ffcd21ad3537ef4a451ad
Foto: AFP/SID/LLUIS GENE
Werbung

"Es war das erste Spiel. Es geht um die Wiederholung einer guten Leistung", sagte der Trainer nach dem 3:0 (1:0) des deutschen Rekordmeisters beim FC Barcelona zurückhaltend.

"Wenn wir weiter so spielen, werden wir in die K.o.-Phase kommen, das ist das erste Ziel. Dann geht es darum, wieder so eine Leistung zu zeigen und dass wir uns weiterentwickeln", betonte Nagelsmann. Nur dann "sind wir einer der Favoriten - wenn nicht, nicht."

Hintergrund

Aber, ergänzte der Coach, "wir probieren, einer zu sein. Jeder hat große Lust, noch öfter vor dieser Werbebande zu sitzen." Das nächste Mal ist dies bei Nagelsmann am 29. September gegen Dynamo Kiew der Fall, der dritten Gruppengegner ist Benfica Lissabon.

Wie Nagelsmann wollte auch Joshua Kimmich noch nicht zu weit denken. Nach dem 5:0 in der Bundesliga gegen Hertha BSC sei es erst "unser zweiter souveräner Sieg" gewesen, gab er bei Amazon zu bedenken: "Wir hatten ein paar wilde Spiele. Die Tendenz wird besser, ich hoffe, dass wir daran anknüpfen können."

Video zum Thema