Nani betont :Ich bin nicht sauer auf van Gaal

nani manchester united
Foto: jaggat2 / Shutterstock.com

Er sei dem niederländischen Teammanager deshalb auch nicht böse, sagte der portugiesische Nationalspieler im Interview mit BT Sport: "Denn der Verein schätzt mich. Sie wollten, dass ich bleibe."

Der Flügelflitzer war zu Saisonbeginn im Rahmen des Transfers von Marcos Rojo zu Manchester United auf Leihbasis zu seinem Heimatverein Sporting Lissabon gewechselt.

"Das war meine Entscheidung", stellte Nani klar. Und diese Entscheidung sei richtig gewesen: "Andernfalls wäre es für mich hart geworden."

Er habe zuvor zwei Spielzeiten bei den Red Devils unter Verletzungen gelitten. Die Dinge seien schlecht für ihn gelaufen, so Nani. Hinzu kam Heimweh.

Hintergrund


Der Superstar: "Ich habe meine Freunde und meine Familie vermisst. Ich brauchte eine Luftveränderung. Nur so konnten ich und auch Manchester United wieder froh werden."

Nach derzeitigem Stand kehrt Nani nach der laufenden Saison ins Old Trafford zurück. Beim englischen Rekordmeister besitzt der Edeltechniker einen Anschlussvertrag bis 2018.