SSC Neapel :Napoli im Transfer-Rausch: 100 Millionen für zwei Spieler?

victor osimhen
Foto: Vitalii Vitleo / Shutterstock.com

Mehr als die Qualifikation für die Europa League ist für den SSC Neapel in dieser durchwachsenen Saison nicht mehr möglich.

In der darauffolgenden Spielzeit soll es allerdings wieder in die Champions League gehen. Für dieses Ziel planen die Süditaliener offenbar, einen dreistelligen Millionenbetrag zu investieren.

Wie verschiedene Medien unisono berichten, hält sich Victor Osimhen bereits im Napoli-Umfeld auf, um die Gegebenheiten persönlich zu begutachten und in Verhandlungen zu treten. Vertraglich könnte sich der Angreifer bis 2025 binden.

Osimhen zeigt sich durchaus beeindruckt von den Partenopei. "Er ging durch Neapel und später traf er Trainer Gattuso. Sie sprachen über das Napoli-Projekt und er war auch bei dieser Gelegenheit sehr beeindruckt", so der Berater des Angreifers.

Hintergrund


Osimhen, der seit dieser Saison für den OSC Lille stürmt, ist allerdings nicht der einzige Spieler der Franzosen, der es den Neapolitanern angetan hat. Innenverteidiger Gabriel Magalhaes soll ebenfalls vor einem Wechsel an den Vesuv stehen.

Für seine beiden Jung-Stars könnte Lille RMC SPORT zufolge gut 100 Millionen Euro erlösen. Diese Summe setzt sich aus rund 70 Millionen Euro für Osimhen und in etwa deren 30 für Magalhaes zusammen.

Um sich doppelt in Lille bedienen zu können, müsste Napoli selbst erst mal den Kader entsprechend modifizieren. Einnahmen in zweistelliger Millionenhöhe garantieren bspw. Arkadiusz Milik und Kalidou Koulibaly, die bei anderen Klubs hoch angesehen sein sollen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!