Pause für Neuer, Lahm und Mesut Özil

16.11.2013 um 14:13 Uhr
von Thomas Müller
Redakteur
Berichtete bis 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball und die Bundesliga.
jogi low blick oben
Foto: katatonia82 / Shutterstock.com

Bundestrainer Joachim Löw verzichtet im Londoner Wembley-Stadion auf die drei Führungsspieler. Die Nationalelf reist am Samstag ohne das prominente Trio von Mailand nach London.

"Das Spiel gegen England ist für uns eine der letzten Gelegenheiten vor der Weltmeisterschaft, taktisch und personell noch einige Varianten zu testen", begründete Jogi Löw den Verzicht.

Löw weiter: "Philipp Lahm, Manuel Neuer und Mesut Özil gehören zum absoluten Stamm". Für ihn sei es jetzt wichtiger, "anderen Spielern auf Schlüsselpositionen gerade gegen eine große Mannschaft wie England eine Bewährungschance zu geben."

Damit steht Roman Weidenfeller vor seinem Debüt in der deutschen Nationalelf. Der BVB-Keeper dürfte am Dienstag das Vertrauen von Jogi Löw bekommen.

Per Mertesacker steht im Gegensatz zur Partie gegen die Squadra Azzurra im Kader. Der Innenverteidiger vom FC Arsenal hatte die Partie gegen Italien aufgrund einer Grippe verpasst. Er wird am Samstag zur Mannschaft stoßen.