Nationalmannschaft :Erinnerungen an Jamal Musiala: Hat der englische Verband auch bei Wunderkind Patino das Nachsehen?

imago jamal musiala 230921
Foto: AFLOSPORT / imago images
Werbung

Cadena Ser, der größte spanische Radiosender, vermeldet, dass Nationalcoach Luis Enrique Arsenals Patino seit geraumer Zeit beobachtet. Da der Vater des 17-Jährigen Spanier ist, könnte er trotz seiner Einsätze für die englische Jugendnationalmannschaft noch für La Roja nominiert werden.

Englands Cheftrainer, Gareth Southgate, wird bei diesen Nachrichten an einen ähnlichen Fall aus der jüngeren Vergangenheit denken. Jamal Musiala vom FC Bayern München durchlief wie Patino mehrere Jugendauswahlmannschaften des englischen Verbands, entschied sich 2021 letztlich für den DFB, der sich sehr um den Offensivspieler bemühte.

Hintergrund

Charlie Patino wurde im Alter von elf Jahren vom damaligen Arsenal-Teammanager Arsene Wenger für die Nachwuchsabteilung der Gunners verpflichtet. Der jetzige Coach, Mikel Arteta, ist von Patinos Fähigkeiten nicht minder begeistert und lud den Youngster schon zu mehreren Trainingseinheiten mit der ersten Mannschaft ein.

Das Online-Portal football.london geht davon aus, dass Patino kurz nach seinem 18. Geburtstag einen neuen Vertrag beim FC Arsenal unterschreibt, womit er England zumindest auf Vereinsebene die Treue hält.

Video zum Thema