Gareth Southgate in der Kritik: Übernimmt Mauricio Pochettino die Three Lions?

28.09.2022 um 12:34 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
mauricio pochettino
Mauricio Pochettino ist nach seinem PSG-Aus ohne Job - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Viel spricht momentan sicherlich nicht für Gareth Southgate. Unter seiner Führung ist das englische Fußballnationalteam aus der Nations League A abgestiegen. Im Spieljahr 2022 holten die hoch dekorierten Three Lions nur drei Punkte aus sechs Spielen, viermal blieb England ohne eigenen Treffer.

"Verträge sind im Fußball irrelevant", sagte Southgate vor wenigen Tagen. "Man akzeptiert, dass es an der Zeit ist, getrennte Wege zu gehen, wenn die Ergebnisse nicht gut genug sind. Warum sollte es bei mir anders sein? Ich bin nicht arrogant genug zu glauben, dass mein Vertrag mich in irgendeiner Weise schützen wird."

Der englische Boulevard spekuliert über Mauricio Pochettino als möglichen Southgate-Nachfolger. Die Daily Mail veröffentlicht Bilder, auf denen Pochettino mit seinem Assistenten Jesus Perez während des 3:3 im Wembley-Stadion zwischen England und Deutschland zu sehen ist.

Beim englischen Fußballverband soll es aktuell allerdings keine Pläne geben, Southgate vorzeitig aus der noch bis 2024 datierten Zusammenarbeit zu entlassen. Entscheidend sind sicherlich die kommenden Ergebnisse bei der Weltmeisterschaft, bei der England in Gruppe B auf den Iran, Wales und die USA trifft.

Weiterlesen nach dem Video

Pochettino ist seit seinem Aus bei Paris Saint-Germain im Juli dieses Jahres ohne Job. Vor Kurzem stand er in Verbindung mit dem OGC Nizza, mit dem die Verhandlungen für die Nachfolge von Lucien Favre aber nicht zielführend waren.

Verwendete Quellen: Daily Mail
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG