Kurios: WM-Zimmer von Lionel Messi soll zum Museum werden

29.12.2022 um 11:57 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
lionel messi
Das WM-Zimmer von Lionel Messi wird zum Museum - Foto: / Getty Images

In Katar wird zukünftig wohl für alle Ewigkeiten zu sehen sein, wie Lionel Messi während der Weltmeisterschaft wohnte. Laut RMC Sport bestätigt die Universität von Katar in Doha, wo der Superstar während des Turniers untergebracht war, dass Messis Zimmer künftig als Museum dienen soll.

Fußballbegeisterte aus jedem Land der Erde können also nach Doha reisen, um dort den Raum B201 zu besichtigen. An der Zimmertür ist noch heute das originale Schild mit Messis Namen angebracht.

Mit teilweise unglaublichen Leistungen verschaffte Messi seinem Heimatland Argentinien den WM-Titel. Dank seiner sieben Tore und drei Vorlagen ging es bis ins Finale, in dem die Albiceleste Titelverteidiger Frankreich nach Elfmeterschießen schlug.

Messis Zukunft auf Klubebene soll nach der WM ebenfalls rasch geklärt werden. Verschiedenen Medienberichten zufolge hat der 35-Jährige Paris Saint-Germain seine Zusage für eine weitere Saison gegeben.

Verwendete Quellen: RMC Sport