"Dumm und undankbar": Cristiano Ronaldos Schwester schießt gegen Kritiker

29.09.2022 um 20:58 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
cristiano ronaldo
Kritik an ihrem Bruder Cristiano Ronaldo kann Katia Aveiro (44) nicht leiden - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Aufgrund seines hohen (Fußballer-) Alters fragten einige Landsmänner, ob Cristiano Ronaldo überhaupt noch für die Nationalmannschaft berufen werden sollte. Diese und ähnliche Kommentare brachten Katia Aveiro (44) mächtig auf die Palme.

"Die Portugiesen spucken auf den Teller, von dem sie essen, das war schon immer so", machte Ronaldos ältere Schwester ihrem Unmut auf Instagram Luft. "Deshalb stört es, wenn jemand aus der Asche auftaucht und die Mentalität ändert … Immer mit dir, mein König." Katia sprang ihrem Bruder in der Vergangenheit wiederholt zur Seite, wenn die Kritik an Ronaldo zu laut oder unverhältnismäßig war.

Nach der Niederlage gegen Spanien erhoffte sich die Sängerin wohl mehr Rücksicht für den Angreifer von Man United, der mit 117 Treffern immerhin Rekordtorschütze seines Heimatlandes ist und die Iberer als Kapitän 2016 zum EM-Titel und 2019 zum Gewinn der Nations League führte.

"Aber die Portugiesen sind krank, kleinlich, seelenlos, dumm, undankbar und für immer undankbar", polterte Katia auf Social Media weiter. "Es ist grausam. Und es war schon so viel, aber so viel, was er gab und gibt." Beim bitteren 0:1 stand Ronaldo trotz einem Cut an der Nase 90 Minuten lang auf dem Rasen.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: thesun.co.uk
WERBUNG