Nach Kritik: David Beckham holt sich für Katar-Kampagne eine NFL-Legende an die Seite

25.09.2022 um 09:23 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
david beckham
David Beckham (47) ist Werbegesicht der umstrittenen WM in Katar - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Peyton Manning (46) gewann als ehemaliger American-Football-Spieler unter anderem zweimal den Super Bowl. Gemeinsam mit David Beckham warb er jetzt in einem TV-Spot – im Auftrag des Werbepartners Dorito – für die Fußball-WM in Katar. Die beiden Größen ihres Sports scherzten darin über die unterschiedlichen Arten des "Footballs".

Für den Clip werden die beiden Promi angeblich mit einer siebenstelligen Summe entlohnt. "Dies ist eine Mega-Kampagne für zwei der berühmtesten Sportler Welt, die sich um das größte Turnier der Welt dreht", bestätigte eine Quelle und gab gleichzeitig zu bedenken: "Es ist viel Geld für beide – aber irgendetwas mit einer Verbindung zu Katar zu repräsentieren, wird immer ein kontroverses Element haben."

Beckham kassierte den ersten Shitstorm im Oktober 2021 als ans Licht kam, dass er in kommenden zehn Jahren die Werbetrommel für Katar rühren wird. 180 Millionen Euro soll der frühere Star von Man United dafür einstreichen. Zu Beginn des Monats hagelte es nach der Veröffentlichung eines Videos die nächste Kritik. In dem Clip schlendert Beckham durch Katar und schwärmt von den Vorzügen des Wüstenstaats.

"Das ist für mich Perfektion", fasste der Mann von Victoria Beckham (48) am Ende noch einmal zusammen. Menschenrechtsaktivisten erinnerten im Anschluss auf Social Media mitunter an die Unterdrückung der Frauen und Homosexuellen im Land.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: thesun.co.uk
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG