Nationalmannschaft :"Sehr, sehr gut": Toni Kroos freut sich auf Jamal Musiala

imago toni kroos 2021 1
Foto: Schüler / imago images
Werbung

Er habe Jamal Musiala zwar noch nicht so oft spielen sehen, wie Toni Kroos im Podcast BAYERN INSIDER der BILD zugibt.

"Das, was man hört und liest, scheint alles sehr, sehr gut zu sein." Vor wenigen Tagen kommunizierte der deutsche Fußballbund, dass sich Musiala dazu entschieden habe, zukünftig für den DFB zu spielen.

Hintergrund

Womöglich gibt das Supertalent des FC Bayern schon im März sein Debüt. Ende des Monats stehen für die deutsche Nationalmannschaft gleich drei Aufgaben in der WM-Qualifikation an. Joachim Löw muss mit seiner Mannschaft gegen Island (25. März), in Rumänien (28. März) und gegen Nordmazedonien (31. März) antreten.

Kroos kann der Musiala-Zusage und dem damit verbundenen erfolgreichen DFB-Werben überhaupt nichts Negatives abgewinnen. "Dadurch, dass er auch noch extrem jung ist, hat man damit auf jeden Fall nichts falsch gemacht. Wenn das wirklich so ein Spieler ist, wie über ihn gesprochen wird, dann kann Deutschland sicherlich froh sein, dass er sich für Deutschland entschieden hat", so Kroos.

Ob der Münchner Nachwuchsspieler, der am Freitag seinen 18. Geburtstag feierte, auch Mitglied des EM-Kaders sein wird, wolle Kroos nicht final beurteilen.

Vom Starspieler von Real Madrid gab es allerdings anerkennende Worte. "Was natürlich ein Qualitätsmerkmal ist, ist, dass er in dem Alter beim FC Bayern schon Einsätze hat. Das schafft man nicht, wenn man nichts kann."

Video zum Thema