Nationalmannschaft :Xavi Hernandez nimmt Luis Enrique in Schutz: "Ein außergewöhnlicher Trainer"

imago xavi 13062021
Foto: Agencia EFE / imago images
Werbung

Xavi Hernandez hält Luis Enrique für die momentan beste Option auf der Trainerposition des spanischen Fußballverbands. "Für mich ist Luis Enrique ein außergewöhnlicher Trainer, ein Gewinner. Ich sehe eine sehr wettbewerbsfähige spanische Nationalmannschaft, Kandidaten für den Gewinn der EURO", sagte Xavi im Rahmen einer Veranstaltung in Barcelona.

Nach der Bekanntgabe des spanischen EM-Kaders brandete aus vielen Ecken Kritik an Enrique auf. Grund hierfür ist unter anderem die Nichtnominierung des angeschlagenen Rekordnationalspielers Sergio Ramos. Außerdem nominierte Enrique keinen einzigen Spieler von Real Madrid in sein Aufgebot.

Hintergrund

Xavi sieht trotz aller kritischen Äußerungen eine "sehr gute Mannschaft. Vielleicht würde ich sie nicht zu den Favoriten zählen, aber sie könnten es weit bringen." Spanien trifft in Vorrundengruppe E auf Schweden, Polen und die Slowakei.

luis enrique 10
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Dass Enrique auf Ramos verzichtete, kommt für Xavi hingegen nicht überraschend. "Ich denke, er war sehr klar. Ramos hat in den letzten sechs Monaten vier oder fünf Spiele bestritten, und die Mannschaft von Luis Enrique spielt ein sehr physisches Spiel", sagte Xavi, der unter Enrique einst für den FC Barcelona spielte.

Gemeinsam gewannen Xavi Hernandez und Luis Enrique 2015 das Triple bestehend aus der Champions League, Copa del Rey und der spanischen Meisterschaft. Nach dem dreifachen Triumph verabschiedete sich Xavi aus Barcelona und ließ seine aktive Laufbahn in Qatar ausklingen. Seit 2019 coacht er im Wüstenstaat den Al Sadd SC.

Video zum Thema