Zinedine Zidane: Frankreich-Engagement droht zu platzen

20.12.2022 um 18:15 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
zinedine zidane
Zinedine Zidane bleibt wohl zunächst ohne Verein - Foto: / Getty Images

Didier Deschamps wird seinen in wenigen Tagen auslaufenden Vertrag beim französischen Fußballverband sehr wahrscheinlich verlängern. Der L'Equipe zufolge tendiert der Nationaltrainer inzwischen zur Verlängerung seiner Arbeitsvereinbarung, womöglich langfristig bis 2026.

Dann findet die Weltmeisterschaft in den USA, Kanada und Mexiko statt. Zunächst soll Deschamps Frankreich bei der EM 2024 zum Sieg coachen. "Die Entscheidung liegt bei ihm, ich hoffe, er sagt 'Ja'", sagte Verbandspräsident Noel Le Graet vor dem WM-Halbfinale.

In Katar scheiterte Frankreich nur denkbar knapp daran, seinen WM-Titel zu verteidigen – und unterlag Argentinien im Finale erst im Elfmeterschießen. Deschamps' wahrscheinliche Verlängerung geht auch mit der Zukunft von Zinedine Zidane einher.

Der ehemalige Weltklassespieler und Erfolgstrainer von Real Madrid war sich verschiedenen Medienberichten zufolge bereits vor Monaten mit Frankreich über ein Engagement ab 2023 einig. Für den Posten sagte er sogar Paris Saint-Germain ab. Zidane wird nun wohl noch etwas länger vereinslos bleiben.

Verwendete Quellen: L'Equipe