Gespräche mit De Laurentiis? :Neapel an Philippe Coutinho und Lucas Moura dran?

coutinho 2020 6002
Foto: kivnl / Shutterstock.com

Wie geht es mit Philippe Coutinho weiter nach dem Ende seiner Leihe an die Bayern? Diese Frage ist nach wie vor ungeklärt. Fast wöchentlich wird über die Zukunft des Südamerikaners spekuliert. Auch jetzt wieder.

Wurde zuletzt ein Wechsel Coutinhos in die Premier League (Arsenal, Tottenham, Liverpool, Newcastle United, Everton) in der Gerüchteküche hochgekocht, gibt es nun Berichte über einen Wechsel nach Italien.

Philippe Coutinho, der einst bei Inter Mailand seine ersten Schritte in Europa machte, soll beim SSC Neapel ein Thema sein. Ursprung der Spekulationen: Coutinho macht derzeit Urlaub, er war mit einem Boot vor der Mittelmeer-Küste Neapels unterwegs.

Der 28-Jährige war offenbar auf Landgang in der Metropole. Die Leihgabe des FC Barcelona traf sich mit Neapel-Brasilianer Allan, wie Fotos in den Sozialen Medien belegen.

Hintergrund


Es wird bereits über Gespräche mit Partenopei-Präsident Aurelio De Laurentiis spekuliert.

Fraglich ist, ob Neapel den Superstar finanzieren könnte. Der brasilianische Nationalspieler verdient beim FC Barcelona dem Vernehmen nach 12,5 Millionen Euro pro Jahr.

lucas moura selecao
Foto: betto rodrigues / Shutterstock.com

Victor Osimhen soll kommen - Lucas Moura auch?

Als Mittelstürmer will der SSC Neapel Victor Osimhen (21) vom OSC Lille verpflichten. Die Gespräche laufen. Bisher gibt es aber noch keine Einigung.

Ein weiterer Spieler, der neuerdings beim SSC Neapel gehandelt wird: Lucas Moura. Der Coutinho-Landsmann könnte laut DAILY MAIL gegen Arkadiusz Milik getauscht werden.

Der Rechtsaußen könnte in Süditalien das Erbe von Jose Callejon (33) antreten. Der Vertrag des Spaniers läuft aus, eine Vertragsverlängerung ist nach sieben Jahren Zusammenarbeit nicht in Sicht.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!