Serie A :Hirving Lozano trifft - Neapel marschiert weiter in der Serie A

sid/c465e4667df7aad81deed6747c089d175ecd96b1
Foto: AFP/SID/Alberto PIZZOLI
Werbung

Der Klub des Ex-Nationalspielers Diego Demme feierte beim 2:1 (1:1)-Erfolg bei der AC Florenz den siebten Sieg im siebten Spiel und thront mit 21 Punkten an der Spitze. Ärgster Verfolger ist die AC Mailand, die am späten Abend bei Atalanta Bergamo 3:2 (2:0) gewann und nun 19 Zähler aufweist.

Hirving Lozano (39.) und Amir Rrahmani (50.) drehten die Partie für Napoli. Lozano traf per Nachschuss, nachdem Europameister Lorenzo Insigne per Foulelfmeter an Florenz-Keeper Bartlomiej Dragowski gescheitert war. Zuvor hatte Lucas Martinez Quarta (28.) die Fiorentina in Führung geschossen. Demme wurde in der 70. Minute für Insigne eingewechselt.

Hintergrund

Dank eines Blitzstarts hielt Milan auch ohne seinen weiterhin verletzten Superstar Zlatan Ibrahimovic (Achillessehnenreizung) den Anschluss an den Spitzenreiter. Davide Calabria traf schon nach 28 Sekunden zur Führung gegen Atalanta, das rund zwei Monate auf den am Oberschenkel verletzten Nationalspieler Robin Gosens verzichten muss. Sandro Tonali (42.) und Rafael Leao (78.) erzielten die weiteren Treffer für die AC, Duvan Zapata (86.) per Handelfmeter und der kurz zuvor eingewechselte Mario Pasalic (90.+4) sorgten zu spät für den Anschluss.

Ein Patzer von Bergamos Mittelfeldspieler Remo Freuler begünstigte noch vor der Pause die Vorentscheidung durch Tonali, Leao machte mit einem Schlenzer alles klar. Defensiv ließ Mailand gegen uninspirierte Gastgeber auch nach der Pause lange Zeit kaum etwas zu und konterte eiskalt.

Video zum Thema