Anzeige

FC Barcelona :Neben Messi spielen: Matheus Fernandes kann es immer noch nicht glauben

matheus fernandes
Foto: A.PAES / Shutterstock.com
Anzeige

Nach Trincao wurde Matheus Fernandes Ende Januar als zweiter Sommerneuzugang des FC Barcelona vorgestellt. Bis zum Saisonende wurde der Brasilianer bei Real Valladolid geparkt. Zum Saisonauftakt ist er nun zurück an der Avinguda Aristides Maillol.

"Ich kann es immer noch nicht glauben", sagt Fernandes im Gespräch mit dem vereinseigenen Kanal. "Ich werde neben Lionel Messi spielen, neben Sergio Busquets - das ist ein Traum, der für mich in Erfüllung geht! Ich bin so glücklich, dass ich mir mit solchen Spielern eine Kabine teilen werde."

Sein Ziel in den kommenden Jahren? Er möchte die größten Trophäen gewinnen. Es sei schon immer sein Traum gewesen, für Barça zu spielen: "Und jetzt habe ich die Chance, den bestmöglichen Eindruck zu hinterlassen und wenn möglich meine Karriere hier zu beenden."

Dass Fernandes, obwohl er noch kein einziges Spiel für die Blaugrana absolviert hat, schon vom Karriereende spricht, zeigt, wie sehr er sich auf das Engagement in Katalonien freut. "Als ich hörte, dass Barça interessiert war, war es so bereichernd zu wissen, dass ich viele Dinge richtig gemacht habe", sagt Fernandes.

Vorbilder habe er in seiner Karriere viele gehabt, berichtet der Sieben-Millionen-Mann. Vor allem aber habe er zu Busquets aufgesehen, von dem er sich immer habe inspirieren lassen. "Es gab auch andere, wie Xavi Hernandez, Andres Iniesta und Messi, die alle Vorbilder für mich waren", sagt Fernandes.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige