Manchester United :Negativrekord - doch United gibt sich kämpferisch


Manchester United hat einen Negativrekord aufgestellt, geschlagen geben sie sich aber im Kampf um die Königsklasse noch lange nicht.

  • Fabian BiastochMontag, 22.04.2019
Foto: lev radin / Shutterstock.com
Anzeige

Manchester United ist mit 0:4 beim FC Everton untergegangen. Doch vor dem Derby gegen City geben sie sich kämpferisch.

"Wir haben noch vier Spiele vor uns und wir können diese Spiele gewinnen", stellte Ashley Young klar. Einfach werde das zwar nicht, "aber ich bin mir sicher, dass wir das schaffen können".

Nach dem 0:4 beim FC Everton braucht Manchester United auch jeden Zähler, um sich noch für die Champions League qualifizieren zu können.

Nach der Klatsche stehen sie auf dem sechsten Tabellenrang, können so zumindest in der Europa League starten.

Die wettbewerbsübergreifend fünfte Niederlage in der Fremde leitete Richarlison nach nicht einmal einer Viertelstunde ein.

Der Brasilianer traf in artistischer Manier (13. Minute) und Gylfi Sigurdsson schockte Schlussmann David de Gea, der schon am Dienstag gegen den FC Barcelona unglücklich aussah, mit einem Distanzschuss (28.).

Video zum Thema

Der Spanier stand auch in der 56. Minute beim dritten Tor für Everton im Mittelpunkt: Seine Fußabwehr war zu kurz, Lucas Digne schob zum dritten Mal für die Hausherren ein.

Der eingewechselte Theo Walcott erhöhte dann nach etwas mehr als einer Stunde auf 4:0 (64.).

Anzeige

Die Fans von Manchester United feierten ihre Mannschaft dennoch.

"Sie waren fantastisch und ich bin mir sicher", erklärte Young, "dass sie auch am Mittwoch so fantastisch sein werden. Wir werden alles geben."

Dann empfangen sie nicht nur Stadtrivale City im Old Trafford, um möglichst drei Zähler für die eigenen Champions-League-Hoffnungen zu holen, sondern auch, um die Meisterhoffnungen der Citizens zu schmälern.

Nachteil: Sie würden Erzrivale Liverpool damit einen großen Gefallen tun.

Egal wie hoch der Sieg oder die Niederlage gegen Pep Guardiolas Team ausfallen wird, einen Negativrekord hat United schon aufgestellt.

Seit Einführung der Premier League im Jahr 1992 hat der englische Rekordmeister in keiner Spielzeit so viele Gegentore kassiert wie in der laufenden – nach dem 0:4 gegen Everton sind es mittlerweile 48.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige