Lob für Ex-Trainer :"Neu programmiert": Leroy Sane schwer beeindruckt von Pep Guardiola

leroy sane 2020 8003
Foto: Cosmin Iftode / Shutterstock.com

Pep Guardiola wird von vielen seiner ehemaligen Schützlinge gehuldigt, als absoluter Bessermacher bezeichnet. In dieselbe Kerbe schlägt nun auch Leroy Sane, der vier Saisons mit dem detailversessenen Katalanen bei Manchester City zusammenarbeiten durfte.

Er habe sehr viel von Guardiola gelernt, meint Sane im neuen Sonderheft des KICKER. Er spezifiziert: "Im Positionsspiel, in der generellen Wahrnehmung des gesamten Spiels, im taktischen Verhalten in der Offensive wie Defensive. Guardiola hat mich regelrecht komplett neu programmiert."

Hintergrund


Guardiola habe auf kleinste Details, auf die kleinsten Bewegungen geachtet, was für Sane erst mal nicht in derartiger Peniblichkeit hätte ausufern müssen. Aber: "Es sind schon die einfachen Bewegungen, bei denen du denkst, ach, niemals. Aber wenn du es umsetzt, merkst du sehr schnell, oh da hat Guardiola doch recht. Es hilft, was er rät, es macht das Spiel einfacher und schneller. Und die Taktik ist für ihn sowieso am allerwichtigsten."

In der Offensive erhielt Sane trotz aller Vorschriften die nötigen Freiheiten, um seine individuellen Qualitäten einzubringen. Der zum FC Bayern gewechselte Star-Kicker gewann unter Guardiola zweimal die englische Meisterschaft und wurde 2017/18 zum besten Nachwuchskicker ausgezeichnet.