AC Mailand :Neue Arena: AC und Inter Mailand verkünden Pläne

Video zum Thema
Anzeige

Das Giuseppe-Meazza-Stadion hat ohne Frage seinen Charme, ist dem modernen Fan aufgrund seiner maroden Bauweise aber nicht mehr vermittelbar.

Das wissen auch die beiden Klubs, die dort ihre Heimspiele austragen: der AC und Inter Mailand.

Beide Klubs gaben in einer offiziellen Meldung ihre Planungen bekannt. So soll das neue Stadion am Giuseppe-Meazza-Stadion angrenzen und rund 60.000 Zuschauern Platz bieten.

Geplant sei überdies ein multifunktionaler Komplex mit Sport- und Shoppingmöglichkeiten, der 3.500 neue Arbeitsplätze schaffen soll.

Den Bau einer neuen Arena betiteln die rivalisierenden Klubs gleichermaßen als "die bestmögliche Lösung für die Klubs und der Stadt Mailand".

Eine Restaurierung des Giuseppe-Meazza-Stadion sei hingegen ein zu hohes Risiko. Die Gesamtinvestition soll sich auf rund 1,2 Milliarden Euro belaufen.

Läuft alles nach Plan, öffnet das neue Rund seine Pforten im Jahr 2023.

Spätestens zu den Olympischen Spielen, die 2026 in Mailand abgehalten werden, soll der neue Komplex offiziell eröffnet werden.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige