Arsenal :Neue Konkurrenz? Sead Kolasinac bleibt ganz locker


Sead Kolasinac macht sich keine Sorgen um seinen Platz beim FC Arsenal.

  • Fussballeuropa RedaktionDienstag, 16.04.2019
Video zum Thema
Anzeige

"Was im Sommer passiert, weiß ich nicht, aber ich bin glücklich, für solch einen Verein spielen zu dürfen", sagte der ehemalige Schalker gegenüber GOAL.

Die Gunners werden seit geraumer Zeit mit der Verpflichtung eines neuen Linksverteidigers in Verbindung gebracht.

Unter anderen werden Nicolas Tagliafico (26, Ajax Amsterdam) und Kieran Tierney (Celtic Glasgow) gehandelt.

Kolasinac steht bei Arsenal noch bis 2022 unter Vertrag. Sein Konkurrent Nacho Monreal (33, Vertrag läuft aus) könnte das Emirates Stadium am Saisonende verlassen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige