Vidal, Rakitic oder Modric? :Verstärkung fürs Milan-Mittelfeld: Drei große Namen aus Spanien im Gespräch

Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Vom Trainerwechsel (Marco Giampaolo übernahm für Gennaro Gattuso) hatten sich die Milan-Bosse um Paolo Maldini sicherlich mehr versprochen.

Gattuso war mit den Rossoneri nur knapp an der Champions-League-Qualifikation gescheitert, unter Nachfolger Giampaolo rutschte man ins untere Mittelfeld ab.

Längst wurde der neue Coach entlassen, Stefano Pioli soll den Karren aus dem Dreck ziehen. Auf dem Januar-Transfermarkt soll  Pioli nun einen Hochkaräter aus LaLiga spendiert bekommen.

Im Zentrum der Transferbemühungen steht die Verpflichtung eines erfahrenen Mittelfeldspielers. Laut GAZZETTA DELLO SPORT gibt es drei Kandidaten.

Neben Luka Modric von Real Madrid stehen demnach die beiden Barcelona-Profis Arturo Vidal (31) und Ivan Rakitic (31) auf der Shortlist von Geschäftsführer Ivan Gazidis und Sportdirektor Paolo Maldini.

» Gerard Deulofeu: Sein Berater flirtet mit Milan

» Enttäuscht von Milan: Riccardo Montolivo beendet seine Karriere

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige