Anzeige

Real Madrid :Neue Sorgen um Eden Hazard, doch Zinedine Zidane gibt Entwarnung

eden hazard 2020 01 016
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Anzeige

Neue Sorgen um Eden Hazard: Der gerade erst wiedergenesene Superstar könnte Medienberichten zufolge erneut ausfallen. Wie CADENA SER berichtet, habe der 100-Mio-Neuzugang über Schmerzen geklagt.

Der Belgier wirkte am Mittwoch nur kurz im Mannschaftstraining mit. Wenn die Königlichen am Freitag auf Deportivo Alaves treffen, könnte Hazard erneut fehlen.

Eden Hazard wird seit seinem Wechsel von Chelsea ins Estadio Santiago Bernabeu vom Verletzungspech verfolgt. Zunächst zog er sich eine Oberschenkelverletzung zu, dann litt er unter einem Haarriss im Fuß und Wadenbeinproblemen.

Nachdem er einen Schlag abbekommen hatte, musste er auch an den letzten beiden Spieltagen gegen Getafe (1:0) und Athletic Bilbao (1:0) aussetzen.

Zinedine Zidane versichert jedoch: Es geht Eden Hazard gut. Am Donnerstag erklärte der Real-Coach auf einer Pressekonferenz: "Er hat heute normal mit uns trainiert und ich hoffe, er kann diese letzten vier Ligaspiele und dann auch in der Champions League mit dabei sein."

Die Ärzte hätten ihm versichert, dass es "normal sei", wenn man nach einer harten Trainingseinheit oder einem Spiel Schmerzen habe, so Zidane weiter: "Er wird morgen bei uns sein und uns helfen."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!