FC Barcelona :Neuer Barça-Vertrag: Ousmane Dembele wenig begeistert

ousmane dembele 2020 01 001
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Im letzten Transferfenster gab es nur wenige internationale Topklubs, bei denen der Name Ousmane Dembele nicht gehandelt wurde. Der FC Barcelona soll teilweise aktiv auf andere Teams zugegangen sein und sein Sorgenkind angeboten haben. Ein Wechsel blieb allerdings aus.

Die Vorzeichen haben sich inzwischen geändert. Hoffnungsträger Ansu Fati fällt aufgrund eines Meniskusrisses mehrere Monate aus, so dass Barça in der Causa Dembele umdachte und statt eines Abgangs den Vertrag gerne vorzeitig verlängern möchte.

Der 23-Jährige spielt da aber nicht mit. Dembeles Management hat der SPORT zufolge jedwede Versuche, die Barça in diese Richtung zuletzt unternommen hatte, kategorisch zurückgewiesen. In Barcelona vertritt man nun die Ansicht, dass Dembele einen ablösefreien Weggang 2022 im Sinn hat.

ousmane dembele 2019 06 01
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Hintergrund


Für den amtierenden spanischen Vizemeister wäre ein ablösefreier Wechsel der Super-GAU schlechthin. Schließlich hatten die Blaugrana vor drei Jahren noch bis zu 145 Millionen Euro investiert, sind für diesen Schritt bisher aber nicht belohnt worden.

Nach Verletzungen im Überfluss scheint Dembele zumindest in dieser Saison endlich Fuß zu fassen. Vier Torbeteiligungen in acht Pflichtspielen sind immerhin ein guter Anfang.