Neuer BVB-Verteidiger? :Falls Sokratis geht: Dortmund an Mainzer Shooting-Star dran

sokratis 2018
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

Im Sommer soll der Umbruch bei Borussia Dortmund her. Ein Abwehrrecke steht vor dem Abschied gen FC Arsenal, doch ein Ersatz schon bereit.

Laut BILD steht Sokratis bei den Gunners ganz oben auf der Wunschliste und soll in London einen Zweijahresvertrag erhalten.

Zudem würden die Westfalen noch rund 20 Millionen Euro Ablöse aus England erhalten.

Und beim BVB? Dort steht schon Abdou Diallo bereit, um das Erbe des beinharten Griechen anzutreten.

Hintergrund


Der Noch-Mainzer soll zu Borussia Dortmund wechseln, doch der 22-Jährige besitzt beim FSV noch einen Vertrag bis 2022 und gilt als unverkäuflich.

Ab 25 Millionen Euro sollen die Rheinhessen aber angeblich verhandlungsbereit sein.

Bei Dortmund wurde bislang nur Neu-Keeper Marwin Hitz offiziell als Neuzugang für die neue Saison verkündet.

Der Ex-Augsburger verzichtet sogar auf die WM, um sich fit für den BVB und den Zweikampf mit seinem Schweizer Landsmann Roman Bürki zu machen.

Zuletzt scheiterte der Transfer von des ebenfalls aus der Schweiz stammenden Stephan Lichtsteiner, der Juventus Turin verlassen wird.

Man sei nicht zusammengekommen, erklärte der routinierte Rechtsverteidiger, ohne Details zu nennen.

Dem Vernehmen nach soll Dortmunds wahrscheinlicher neuer Trainer, Lucien Favre, gegen eine Verpflichtung gewesen sein.