Anzeige

Inter Mailand :Neuer Chefscout: Inter will sich in Deutschland bedienen

beppe marotta 2020 1001
Foto: Nicolo Campo / Shutterstock.com
Anzeige

Es ist nicht so, dass es bisher keine Angebote für Lutz Pfannenstiel gab. Laut KICKER sprach bisher alles für ein Engagement in der nordamerikanischen Major League Soccer.

Klubs aus der Türkei und Spanien hatten sich zuvor ebenfalls um eine Zusammenarbeit mit dem 47-Jährigen beworben. Das Fachblatt berichtet ferner von ersten Gesprächen mit Inter Mailand.

Demnach wollen die Nerazzurri Pfannenstiel als zukünftigen Chefscout engagieren. In der Vorwoche soll es zu einem Treffen in der lombardischen Hauptstadt gekommen sein.

Im Februar hatte Pfannenstiel seinen Ausstieg als Sportvorstand von Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf angekündigt.

"Es sind ausschließlich private Gründe, die es mir nicht möglich machen, meinen Vertrag bei der Fortuna über diese Saison hinaus zu erfüllen", ließ der gebürtige Zwiesler wissen.

Erfahrungen im Scoutingbereich bringt er jedenfalls mit. Vor seiner Tätigkeit in Düsseldorf arbeitete Pfannenstiel fast acht Jahre als Scout bei der TSG Hoffenheim. Überdies ist der Ex-Torwart weltweit hervorragend vernetzt, was sich aus seiner Zeit als Spieler-Weltenbummler ergab.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige