Juventus Turin :Neuer Deal steht: Leonardo Bonucci unterschreibt Renten-Vertrag

Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Leonardo Bonucci (32) und Juventus Turin haben sich auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Wie die Bianconeri bekanntgaben, unterzeichnet der Innenverteidiger bis 2024.

Bonucci kassiert für seine Unterschrift laut GAZZETTA DELLO SPORT eine moderate Gehaltserhöhung. Statt wie bisher 5,5 Millionen Euro netto, kassiert der Nationalverteidiger demnach ein Grundgehalt von sechs Millionen Euro.

Leonardo Bonucci hatte Juventus 2017 nach einem Streit mit Massimiliano Allegri (52) in Richtung AC Mailand verlassen, war aber nach nur einem Jahr zurückgekehrt.

Nun die Vertragsverlängerung, die Bonucci bis zu seinem 37. Geburtstag an den Rekordmeister bindet. Dem Abwehrakteur sollen in Sachen Vertragsverlängerung bald weitere Leistungsträger folgen.

Laut SKY SPORT ITALIA steht auch Keeper Wojciech Szczesny vor einer Ausweitung seines Arbeitspapiers - ebenso wie Juan Cuadrado. Fortgeschrittene Gespräche mit Cuadrado bestätigte jüngst auch Sportdirektor Fabio Paratici.

Auch Blaise Matuidi (32), dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, soll weiter für die Alte Dame spielen. Der Franzose war 2017 von Paris Saint-Germain zu Juve gewechselt.

Anzeige

Leonardo Bonucci freut sich indes über seinen langfristigen Verbleib in Turin.

"Das ist ein historischer, unvergesslicher Tag", erklärte der Abwehrakteur gegenüber JUVENTUS TV. "Für mich ist ein Traum wahr geworden."  Juventus Turin sei sein "Zuhause."

» Zlatan Ibrahimovic stichelt erneut gegen Cristiano Ronaldo

» Cristiano Ronaldo trifft, doch Juve kassierte erste Pleite

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige