Anzeige

Neuer Rechtsverteidiger :Verteidiger-Suche: Barça blickt nach Italien - auch Bayern wird aufmerksam

joao cancelo 2017 3
Foto: LevanteMedia / Shutterstock.com
Anzeige

Wie die Fachzeitung SPORT berichtet, hat Silvan Widmer von Udinese Calcio das Interesse der Blaugranas geweckt.

Der Schweizer Nationalspieler steht in Udine noch bis 2020 unter Vertrag.

Im vergangenen Sommer sollen Inter Mailand und Juventus Turin angeklopft haben. Eine Einigung mit Udinese Calcio konnten beide Traditionsvereine aber nicht erzielen.

Nun lockt auch Barcelona. Laut SPORT hat Robert Fernandez den 23-Jährigen als Alternative für Joao Cancelo auf dem Zettel.

Der portugiesische Nationalverteidiger gilt seit Monaten als erste Option der Katalanen für die rechte Defensivseite, nachdem Wunschkandidat Hector Bellerin bei Arsenal verlängerte.

Mit Valencia soll sich Barcelona bereits auf eine Ablösesumme von 30 Millionen Euro für den Rechtsverteidiger geeinigt haben.

Allerdings sollen Barça in den vergangenen Wochen Zweifel gekommen sein. Chelsea möchte dies ausnutzen, die Blues sind ebenfalls an den Portugiesen interessiert.

Für Barça wäre Silvan Widmer finanztechnisch wohl die günstigere Alternative. Sein Marktwert wird aktuell von den Experten von Transfermarkt.de mit 7,5 Millionen Euro beziffert.

Allerdings ist  dem Vernehmen nach auch der FC Bayern München auf den 23-Jährigen aufmerksam geworden.

Der deutsche Rekordmeister muss zur kommenden Saison einen Ersatz für Mannschaftskapitän Philipp Lahm finden. Das Interesse der Bayern könnte den Preis für Widmer hochtreiben.

Folge uns auf Google News!