Juventus Turin :Neuer Spielmacher: Andrea Pirlo rät Juve zu Isco


Juventus Turin will sein offensives Mittelfeld italienischen Medienberichten zufolge mit Isco Alarcon (26) von Real Madrid verstärken.

  • Fussballeuropa RedaktionDienstag, 23.04.2019
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Bereits seit Jahren ist Massimiliano Allegri (51) ein Fan von Isco. Der Erfolgscoach wollte den Spanier schon mehrfach zu den Bianconeri locken.

Wie CALCIOMERCATO berichtet, wird die Alte Dame im kommenden Transfersommer einen neuen Anlauf wagen.

Was Juve Hoffnung macht: Iscos Vertrag läuft nur noch bis 2021 und der sich abzeichnende Transfer von Eden Hazard zu den Königlichen könnte bei Isco zu Abschiedsgedanken führen.

Zinedine Zidane steht zwar zu Isco, doch der Real-Coach ist angeblich verkaufsbereit, sollte Hazard kommen, und für Isco eine hohe Ablösesumme generiert werden.

Dass Isco Juve gut tun würde, glaubt niemand geringes als Andrea Pirlo. Die italienische Spielmacherlegende fordert seinen Ex-Klub zur Verpflichtung eines Spielmachers wie Isco auf.

"Juventus braucht sofort einen Spieler wie Isco", erklärte der Weltmeister von 2006 nach dem Aus von Juventus Turin im Viertelfinale der Champions League.

Video zum Thema

Isco hat eine Spielzeit zum Vergessen hinter sich. Unter Julen Lopetegui war er zwar gesetzt, der Mannschaftserfolg blieb aber aus.

Santiago Solari setzte Isco auf die Bank oder sogar die Tribüne. Erst nach der Rückkehr von Zinedine Zidane ist er wieder eine Option für die Startelf.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige