Juventus Turin :Neuer Verteidiger: Juventus geht in Paris auf die Jagd


Gerücht Juventus Turin will seine Defensivabteilung zur neuen Saison verstärken und einen Ersatz für Andrea Barzagli (38, Karriereende) verpflichten. Eine Spur führt offenbar nach Paris.

  • Fussballeuropa RedaktionMittwoch, 22.05.2019
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Anzeige

Nach höchst erfolgreichen Jahren endet die Ehe zwischen Andrea Barzagli und Juventus Turin am kommenden Wochenende.

Der langjährige Nationalverteidiger und die Bianconeri gehen getrennte Wege, Barzagli beendet seine Karriere mit 16 Titeln bei der Alten Dame im Gepäck.

Als Nachfolger für den Routinier hat sich Juventus Turin Matthijs de Ligt (19) ausgeguckt, der Mannschaftskapitän von Ajax Amsterdam wird allerdings eher nach England (Liverpool) oder Spanien (Barça) gehen.

Ein weiterer Kandidat bei Juve: Samuel Umtiti (25) vom FC Barcelona. Doch der Franzose will nicht wechseln.

Eine Alternative für Matthijs de Ligt und Umtiti hat Juve nun offenbar in Paris ausfindig gemacht.

Wie TUTTOSPORT in Erfahrung gebracht hat, zeigen die Bianconeri Interesse an Marquinhos (25, Vertrag bis 2022).

Video zum Thema

Der brasilianische Nationalverteidiger stand bereits in der Serie A unter Vertrag, spielte von 2012 bis 2013 für die AS Roma, ehe er für 32 Millionen Euro zu Paris Saint-Germain wechselte.

Neben Marquinhos angeblich auch auf dem Juve-Zettel: Jerome Boateng (30) von Bayern München.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige