Paris Saint-Germain :Neuer Verteidiger: Thomas Meunier im Bayern-Fokus

Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Anzeige

Dass der FC Bayern sein Arsenal an Rechtsverteidigern erweitern möchte, ist nicht unbedingt neu. In den vorigen Wochen geisterte bereits eine Vielzahl an Namen durch die Gerüchteküche.

Neu in der illustren Runde ist Thomas Meunier. Den defensiven Außenbahnspieler von Paris Saint-Germain bringt die SPORT BILD ins Gespräch.

An der Seine läuft der Vertrag des 28-Jährigen zum Saisonende aus, so dass er laut der Spekulation wohl zu einem vergleichsweise günstigen Preis zu haben wäre.

Denn: Die Bayern präferieren allenfalls eine Leihe bis Saisonende, könnten sich bei einer niedrigen Ablöse aber offenbar umstimmen lassen. Eine endgültige Entscheidung soll dagegen bei Jerome Boateng getroffen worden sein.

Laut SPORT BILD soll der abwanderungswillige Innenverteidiger bis Saisonende an der Säbener Straße bleiben.

Dies wurde dem 2014er-Weltmeister in einem Gespräch vor Weihnachten mitgeteilt, heißt es.

Anzeige

Für Boateng wäre eine sofortige Luftveränderung womöglich nicht die schlechteste Lösung.

Der einstige Star-Verteidiger läuft seit mehr als einem Jahr seiner einstigen Topform weit hinterher. Interesse soll kürzlich der AC Mailand signalisiert haben.

» Kylian Mbappe erklärt, warum er gegen seinen Ex-Verein jubelte

» Thomas Tuchel nennt die Stärken von Mauro Icardi

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige