FC Bayern :Neues Bayern-Angebot für Callum Hudson-Odoi

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Die Berichte um Callum Hudson-Odoi sind in den letzten Wochen etwas weniger geworden.

Hasan Salihamidzic hatte aber erst vor Kurzem wieder ausgeführt, weiterhin Interesse an dem Wunderknaben des FC Chelsea zu haben. Und der Bayern-Manager scheint erneut ernst zu machen.

Nach SPORT BILD-Informationen bereitet der Deutsche Meister ein Angebot für Hudson-Odoi vor.

Eine Summe nennt das Sportblatt hingegen nicht. Die DAILY MAIL berichtet von einem finalen Angebot, taxiert dieses auf umgerechnet rund 50 Millionen Euro.

Salihamidzic, der laut BILD nicht mit dem Münchner Tross auf Promo-Tour in die USA gehen wird, dürfte aber weiterhin schlechte Karten besitzen.

In London ist man überzeugt davon, mit Hudson-Odoi eines der großen Fußballversprechen für die Zukunft in den eigenen Reihen zu haben.

Anzeige

Neu-Coach Frank Lampard sagte erst kürzlich über den 18-Jährigen: "Ich habe Callums Entwicklung gesehen – er ist ein fantastisches Talent. Ich werde mich aufgrund seiner vertraglichen Situation besonders um Callum kümmern und ihm viel Aufmerksamkeit widmen, damit er bleibt. Ohne Lügen oder falsche Statements ihm gegenüber."

Die Gespräche bezüglich einer Verlängerung des 2020 endenden Vertrags laufen derweil auf Hochtouren.

Der Ball liegt weiterhin bei Hudson-Odoi, der noch die kommenden Wochen aufgrund eines Achillessehnenrisses ausfallen wird.

» Thomas Müller: Lockruf von Ajax Amsterdam

» Theater um Thomas Müller: Das sagen van Gaal und Patrick Kluivert

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige