Anzeige

Juventus Turin :Neues Offensiv-Dreieck: Juventus will Philippe Coutinho

coutinho 2019 03 17
Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com
Anzeige

Bis Saisonende ist Philippe Coutinho vom FC Barcelona an den FC Bayern ausgeliehen.

Stand jetzt ist es mehr als fraglich, dass der Deutsche Meister die vertraglich fixierte Ablöse in Höhe von 120 Millionen Euro in die Festanstellung des Brasilianers investieren wird.

Das italienische Portal CALCIOMERCATO nennt Juventus Turin als weitere Option.

Bei der Alten Dame sind mit Cristiano Ronaldo und Paolo Dybala bereits zwei Offensiv-Hochkaräter engagiert, Coutinho könnte bei guter Verfassung und passendem Zusammenspiel Juve wieder zu internationalem Ruhm verhelfen.

Coutinho machte einst seine ersten Schritte im europäischen Fußball in Italien. Inter Mailand nahm den damals 16-Jährigen unter Vertrag.

So richtig deuten lässt sich zum aktuellen Zeitpunkt aber nicht, für welchen Klub Coutinho in der neuen Saison auflaufen wird.

In der Gerüchteküche waren bereits Meldungen im Umlauf, die einen vorzeitigen Leihabbruch im Januar prognostizierten.

Barça-Sportdirektor Eric Abidal relativierte gegenüber MUNDO DEPORTIVO: "Soviel wir wissen, sind die Bayern sehr zufrieden mit Philippe und er ist auch sehr glücklich dort."

Folge uns auf Google News!