Eintracht Frankfurt

Neuzugang Alario ist heiß auf die Champions League

sid/450de16d2b077f6b7395627d74ab584eef64e470
Foto: AFP/SID/UWE KRAFT

"Ich liebe es, in der Champions League zu spielen", sagte der argentinische Angreifer am Mittwoch während seiner Vorstellung beim Bundesligisten: "Ich bin dafür da, Tore zu schießen. So will ich der Mannschaft helfen, Spiele zu gewinnen."

Für den Mittelstürmer, der vom Frankfurter Ligarivalen Bayer Leverkusen an den Main gekommen ist, war der kontinuierliche Aufwärtstrend seines neuen Klubs in der jüngeren Vergangenheit der Hauptgrund für den Wechsel. "Die stetig positive Entwicklung der Eintracht hat mich beeindruckt", äußerte der 29-Jährige, der bei den Hessen einen Vertrag bis 2025 unterschrieben hat: "Ich hatte auch Angebote aus Spanien."

Eintracht Frankfurt

Alario war 2017 von River Plate Buenos Aires nach Leverkusen gewechselt. Für die Werkself absolvierte der Stürmer 164 Pflichtspiele, in denen er 58 Tore erzielte und 16 Treffer vorbereitete.