Matheus Cunha happy :"Neymar hat direkt geantwortet" - Matheus Cunha freut sich auf die Selecao

neymar 2020 01 017
Foto: MDI / Shutterstock.com

In den Qualifikationsspielen zu den Olympischen Spielen in Tokio hat Matheus Cunha mit fünf Toren in fünf Spielen einen hervorragenden Eindruck hinterlassen. Es sollte also nur noch eine Frage der Zeit sein, bis der Angreifer von Hertha BSC erstmals in die A-Mannschaft der Selecao berufen wird.

Gesagt, getan: Nationaltrainer Tite setzt in den WM-Qualifikationsspielen gegen Bolivien (10. Oktober) und wenige Tage später in Peru unter anderem auf Cunhas Dienste. Sein Start bei den "Großen" wurde dem 21-Jährigen ausgerechnet von Superstar Neymar erleichtert.

"Es gibt eine Whatsapp-Gruppe. Ich habe reingeschrieben, dass ich mich freue, jetzt dabei zu sein. Und Neymar hat direkt geantwortet: 'Willkommen!' Er ist ein Idol für mich", erzählt Cunha dem KICKER.

Hintergrund


In den letzten Wochen hatten sich allerhand Wechselspekulationen aufgetan, Paris Saint-Germain wurde als möglicher Abnehmer gehandelt. Für Cunha, der im Januar bis 2024 bei der Hertha unterschrieb, war dies allerdings kein Thema.

"Das waren Gerüchte, das war kein richtiges Thema. Ich persönlich hatte keinen Kontakt nach Paris. Ich bin bei Hertha und von hier aus gerade in die Seleçao eingestiegen. Mein Kopf ist in Berlin", stellt Cunha klar.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!