Foto: Jefferson Bernardes / Shutterstock.com

Ärger über Fallsucht :Neymar kassiert verbale Schläge von einer Liverpool-Legende

  • Fussballeuropa Redaktion Samstag, 01.12.2018

Nach Jürgen Klopp (51) hat auch Ex-Liverpool-Ass Jamie Carragher (40) Kritik an der Fallsucht der PSG-Stars um Neymar im Champions-League-Duell zwischen Liverpool und Paris Saint-Germain geübt.

Werbung

Klopp hatte nach der 1:2-Pleite die permanente Theatralik von Neymar und Co. und die ständigen Unterbrechungen bemängelt.

Sein Gegenüber Thomas Tuchel sah die Sache anders. Wenn man keine Unterbrechungen wolle, solle man nicht so häufig foulen, erwiderte der PSG-Coach.

Rückendeckung erhält Klopp nun von Jamie Carragher. Die Vereinsikone (732 Spiele für die Reds) kritisiert vor allem Neymar.

"Schon in der ersten Halbzeit war es peinlich, ihm zuzuschauen", polterte der Ex-Nationalverteidiger bei VIASPORT.

"Wir reden hier von einem der besten Spieler der Welt. Aber falls er so weitermacht, wird man sich an seine Karriere aus den falschen Gründen erinnern."

Doch nicht nur Neymar, auch Thiago Silva solle sich "schämen", so Carragher. Man habe sich herumgerollt wie Kinder im Kindergarten.

"Ihr Kapitän und Innenverteidiger rollt sich an der Eckfahne auf dem Boden. Eine starke Mannschaft mit starken Spielern sollte das nicht nötig haben. "

Werbung

Paris Saint-Germain

Weitere Themen