Paris Saint-Germain :Neymar: Lieber Barça-Comeback als Real-Wechsel


Gerücht Neymar wird seit Jahren immer wieder mit Real Madrid in Verbindung gebracht. Auch jetzt. Der Südamerikaner soll den Königlichen nun allerdings eine Abfuhr erteilt haben.

  • Fussballeuropa RedaktionSamstag, 08.06.2019
Foto: mooinblack / Shutterstock.com
Anzeige

Neymar ist der teuerste Fußballer der Welt. 222 Millionen Euro legte PSG im Sommer 2017 für ihn auf den Tisch des FC Barcelona.

Real Madrid war Medienberichten zufolge in diesem Sommer bereit, für Neymar einen neuen Ablöserekord aufzustellen.

Präsident Florentino Perez (72) und Generaldirektor Jose Angel Sanchez sollen jetzt laut SPORT erneut angeklopft haben, doch Neymar habe den beiden Real-Verantwortlichen einen Korb gegeben.

Weil Neymar absagte, schwenkte Real angeblich auf Eden Hazard um, der aller Voraussicht nach zeitnah zu Real Madrid wechseln wird.

Real Madrid ist für Neymar derzeit keine Option - der FC Barcelona aber angeblich schon. Der Südamerikaner soll weiterhin offen für eine Rückkehr ins Camp Nou sein.

Zuletzt hatte die Sporttageszeitung MARCA einen Tausch Ousmane Dembele gegen Neymar (plus Ablöse) ins Gespräch  gebracht.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige