Paris Saint-Germain :Neymar-Offerte: Juventus bietet zwei Stars und Cash

Foto: CRImage / Shutterstock.com
Anzeige

Neymar will zurück zum FC Barcelona. Das ist kein Geheimnis. Die Machbarkeit dieses Transfers ist jedoch zu bezweifeln, der Superstar ist schlicht zu teuer.

Der brasilianische Nationalstürmer will Paris Saint-Germain aber auf jeden Fall verlassen, auch wenn es nicht zu Barça geht.

Neymar hat dem Vernehmen nach vier annehmbare Klubs auserkoren: Manchester United, Real Madrid, Bayern München und Juventus.

Juve soll bereits interessiert sein. Laut GOAL sind die Bianconeri bereit, Paulo Dybala, Blaise Matuidi und eine Ablösesumme nach PSG zu schicken, wenn Neymar im Gegenzug in Norditalien anheuert.

Dybala (2022) wollte Juve in dieser Transferperiode eigentlich verlassen. Das hatte sein Bruder angekündigt.

Allerdings haben sich die Vorzeichen geändert, seitdem Maurizio Sarri Massimiliano Allegri (gab Dybala zu wenig Spielzeit) als Chefcoach beerbt hat.

Blaise Matuidi, der bereits bei PSG spielte, wird von Manchester United umworben, will Juve Medienberichten zufolge aber treu bleiben.

» Kylian Mbappe überflügelt Messi - Thiago Silva schwärmt

» Thiago Motta winkt erster Trainerposten

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige