Juventus Turin :Neymar-Poker: Juve steigt ein - und bietet Dybala als Tauschware

Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Die Saga um Neymar könnte in die Verlängerung gehen. Nachdem der FC Barcelona ein erstes Angebot für den Brasilianer abgegeben haben soll, grätscht nun offenbar Juventus Turin den Katalanen in die Parade.

GLOBO ESPORTE schreibt von einem Turiner Streben nach dem Superstar, das Paket soll neben einer stattlichen Ablöse den eigenen Angreifer Paulo Dybala beinhalten. Die AS berichtet derweil von einer Summe über 100 Millionen Euro.

Dybala selbst freundet sich schon seit Längerem mit dem Gedanken an, das Piemont zu verlassen, sein Transfer zu Tottenham Hotspur scheiterte in letzter Minute.

Juve darf allerdings das Financial Fairplay nicht außer Acht lassen, schließlich blickt der Serienmeister auf eine positive Transferbilanz von gerade mal 13 Millionen Euro.

Zum Knackpunkt könnte außerdem das Gehalt Neymars werden, das auf mindestens 30 Millionen Euro jährlich taxiert wird. In ähnlichen Sphären verdient schon Cristiano Ronaldo.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige